Menü öffnen
Startseite
Improvis
layer1-background
layer1-background
layer1-background
layer1-background
Textilveredelung | Improvis Werbemittelagentur in Kaufungen bei Kassel

Textilveredelung

Siebdruck

Der Siebdruck ist ein hochwertiges Druckverfahren und geh√∂rt zu den klassischen Techniken der Textilveredelung. Er bietet eine unglaubliche Vielfalt an Gestaltungsm√∂glichkeiten mit einem fast unbegrenzten Farbenspektrum. Vor dem Druck muss f√ľr jede Farbe ein Sieb angefertigt werden. Mit diesem Verfahren ist ein bis zu 14-farbiger Druck m√∂glich, f√ľr den Sie aus bis zu 2.000 Pantone-Farben ausw√§hlen k√∂nnen. Zur Verringerung der Anzahl von Farben lassen sich Farbabstufungen auch durch Rasterung erzeugen. So k√∂nnen dann auch fotoartige Druckvorlagen mit Farbverl√§ufen im Siebdruck realisiert werden. Siebdruckfarben haben eine sehr hohe Best√§ndigkeit gegen Licht- und Witterungseinfl√ľsse. Das Verfahren bietet sich besonders an, wenn gro√üe St√ľckzahlen kosteng√ľnstig realisiert werden sollen.


Textilstick

Die Stickerei ist die K√∂nigin der Veredelung und die edelste und haltbarste Variante. Das Bild des Stickmusters wird digitalisiert, die Bestickung selbst erfolgt auf modernsten Mehrkopf-Stickmaschinen. Eine Maschine kann bis zu 15 Farben vollautomatisch herstellen, wobei Sie aus √ľber 500 verschiedenfarbigen Garnen Ihre Farben ausw√§hlen k√∂nnen.


Patch-Stick

Das Patchstick-Verfahren ist die flexible Variante der Bestickung. Mit dieser Technik können gestickte
Logos unabhängig vom Trägermaterial hergestellt werden und anschließend auf die Kleidung aufgebracht werden. Die so genannten Patches haben den Vorteil, dass man flexibel bleiben und sie auch auf Vorrat anfertigen lassen kann.


Flextransfer

Der Flextransfer ist eine hochwertige und haltbare Textildruck-Variante, die in erster Linie bei geringen St√ľckzahlen und weitestgehend bei einfarbigen Motiven eingesetzt wird. Der Druck wird aus einer d√ľnnen, glatten und dehnf√§higen Folie hergestellt und hat die Charakteristik eines Siebdrucks. Das Motiv wird mithilfe einer Transferpresse unter Druck und Hitze auf das Gewebe √ľbertragen. Sobald der Klebstoff der Deckschicht abgek√ľhlt ist, kann die Tr√§gerfolie abgezogen werden ‚Äď die Farbschicht (und damit das Motiv) bleibt auf den Textilien. Gro√üteilige Motive k√∂nnen problemlos auch in hohen Auflagen kosteng√ľnstig produziert werden.


DTG Digital-Direktdruck

DTG ‚Äď Direct to Garment ‚Äď Digitaldruck nennt man eines der modernsten Verfahren zur Veredelung von Textilien, insbesondere zum Bedrucken von T-Shirts und Sweatshirts. Bei diesem digitalen Direktdruck wird das Kleidungsst√ľck mit einem Inkjet-Drucker direkt bedruckt. Folien, wie z.B. beim Flexdruck, Flockdruck und Transferdruck, kommen hierbei nicht zum Einsatz. Damit k√∂nnen heute sowohl helle als auch dunkle Textilien bedruckt werden und es ist m√∂glich, Textilien in kleinsten Auflagen, ab 1 St√ľck, mit beliebig vielen Farben zu bedrucken. Das Ergebnis ist angenehm weich im Griff und weist eine hohe Detailtreue und gute Waschbest√§ndigkeit auf.


Strass

Bei der Veredelung mit Strasskristallen werden die kleinen Steinchen, die es in einer gro√üen Auswahl an Farben, Formen und Gr√∂√üen gibt, mittels verschiedener Verfahren auf das Kleidungsst√ľck appliziert. Das Motiv wird je nach Verfahren entweder zun√§chst auf ein Transferpapier aufgebracht und anschlie√üend mit einer Transferpresse unter Hitze und Druck auf das Kleidungsst√ľck √ľbertragen oder direkt auf den Stoff aufgebracht. Die Produktionskosten sind stark abh√§ngig von der Anzahl und der Qualit√§t der verwendeten Strasskristalle. Das Verfahren ist technisch sehr aufwendig und entsprechend kostenintensiv, sorgt aber in einigen Branchen f√ľr den richtigen Effekt.


Laser

Eine moderne Art der Veredelung ist die Gravur von Textilien mit einem Laserstrahl. Dabei handelt es sich um eine permanente Veredelungsart, die die Struktur des Stoffes ver√§ndert und die nicht auswaschbar ist. Das Motiv wird mit einem Laserstrahl in die Textilien eingraviert. So entsteht eine au√üergew√∂hnliche optische und haptische Wirkung. Besonders gut umsetzbar sind Logos und Schriftz√ľge bei gro√üfl√§chigen Motiven, wie zum Beispiel R√ľckenprints auf Jacken und Westen. Das Laserverfahren eignet sich ideal f√ľr Einzelteile, die eine besonders hochwertige und dezente Wirkung erzielen sollen.


Thermosublimationsdruck

Der Thermosublimationsdruck ist eine moderne Anwendungsform digitaler Drucktechnologien, bei der das gew√ľnschte Motiv auf ein Tr√§gerpapier vorgedruckt und anschlie√üend √ľber starke Hitzeeinwirkung auf die Textilie √ľbertragen wird. Beim Thermosublimationsdruck werden die Druckfarben in gasf√∂rmige Form gebracht und eingedampft. Die √ľbertragenen Motive sind praktisch nicht sp√ľrbar und extrem haltbar. Nur lassen sich manche Farben technisch bedingt nicht auf jeder Untergrundfarbe korrekt darstellen, daher wird das Verfahren idealerweise auf wei√üen oder hellgrundigen Textilien angewandt.


Flocktransfer

Beim Flocktransfer wird das Motiv aus einer mit Flockfasern bedruckten Folie ausgeschnitten und dann auf das jeweilige Kleidungsst√ľck aufgebracht. Da die Flockfolie vergleichsweise dick ist, erscheint das Motiv leicht erhaben auf dem Stoff. Die Oberfl√§che ist flauschig und besitzt eine angenehme, leicht samtige Haptik. Flocktransfer ist sehr haltbar, auch die Farben behalten ihre Brillanz nach vielen W√§schen.


Transferdruck

Im Transferdruck kann man nicht nur fl√§chige Farben brillant darstellen, mit dieser Technik ist auch die Reproduktion von feinsten Farbverl√§ufen und Fotos m√∂glich. Die Farben werden dabei mit Siebdruckmaschinen auf Tr√§gerpapier vorgedruckt. Anschlie√üend erfolgt im Siebdruckverfahren der ‚ÄěKleberauftrag‚Äú, der die Farben mit dem Textil verbindet. Das Motiv wird mithilfe einer Transferpresse unter Druck und Hitze auf das Gewebe √ľbertragen. Sobald der Klebstoff der Deckschicht abgek√ľhlt ist, kann die Tr√§gerfolie abgezogen werden ‚Äď das Motiv bleibt auf dem Textil. Der Druck hat einen leicht gummierten Griff und bildet eine geschlossene, luftundurchl√§ssige Fl√§che.

© Improvis GmbH
Datum des Ausdrucks: 11.12.2017